Wertpapiere
Wertpapiere 5.0 out of 5 based on 6 votes.
Benutzerbewertung: / 6
SchwachPerfekt 

 

KontakteWertpapiere sind Schuldverschreibungen. Durch ein Wertpapier wird dokumentiert, wieviel Geld ein Gläubiger einem Schuldner zur Verfügung stellt und zu welchen Konditionen (Laufzeit, Verzinsung etc.) das Geld wieder zurück gezahlt wird. Hierbei ist zu beachten, wer der Schuldner ist (sein wird) und ob der Schuldner (Emittent) des Wertpapiers das Geld später wird zurück zahlen können.

 

Eine besondere Form der Wertpapiere sind Bundeswertpapiere. Der Emittent von Bundeswertpapieren ist der Deutsche Staat. Bundeswertpapiere gelten daher als besonders risikoarm. Die Konditionen von Bundeswertpapieren können daher als Referenz angesehen werden, die von allen weiteren, mit größerem Risiko behafteten Anlageformen, übertroffen werden sollten (siehe Bundeswertpapiere/Rendite-Kurve).

 

Wertpapiere unterscheiden sich aus Sicht eines Investors:

  • im Risiko,
  • in der Rendite,
  • in der Laufzeit und 
  • in der Planbarkeit.

Nicht zuletzt spielen auch steuerliche Betrachtungen eine Rolle. 

 

Wertpapiere werden meist an einer Börse ge- und verkauft. Auf der Internetseite der Börse Düsseldorf gibt es einen allgemeinen Filmbeitrag zum Thema Börse und Börsenhandel.

Viele Bundeswertpapiere können direkt und kostenfrei über die Bundesrepublik Deutschland - Finanzagentur GmbH erworben und über ein Schuldbuchkonto verwaltet werden. 

 

weiter

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:32 Uhr