DAX Wochenvorschau 06.06.-13.06.
DAX Wochenvorschau 06.06.-13.06. 5.0 out of 5 based on 2 votes.
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Sonntag, 05. Juni 2011 um 19:58 Uhr

Der DAX schloss erneut letzte Woche schwächer und beendete den Handel bei 7109 Punkten. Einmal mehr belasteten den deutschen Leitindex Sorgen um die Euro-Schuldenkrise und schwächere US- Konjunkturdaten. Insbesondere die mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktdaten enttäuschten Anleger und verhinderten eine nachhaltige Erholung der Kurse. Hinzu kommen Sorgen um die langfristige Zahlungsfähigkeit der USA. Einige Ratingagenturen erwägen mit Blick auf die  Verschuldung die Kreditwürdigkeit der USA zu senken.

Angesichts der Nachrichtenlage bleibt der Grundton der in den Print- und Digitalmedien gemachten Kommentare wichtiger Marktakteure sehr vorsichtig. Die meisten rechnen mit einer lang anhaltenden Seitwärtsbewegung, mangels fehlender positiver Impulse für steigende Notierungen. So rechnen die Strategen der LBB mit eher seitwärts tendierenden Kursen und verweisen dabei auf das ungelöste Schuldenproblem in Griechenland, wie auf der Internetseite " teleboerse.de" zu lesen ist. Auf der gleichen Seite findet sich auch Ralf Goerkes Aktienklima wieder, das Anlegern angesichts fehlenden Aufwärtsmomentums, einer saisonal schwachen Jahreszeit für Aktien und eines sehr schwierigen Nachrichtenumfelds eher zu Vorsicht bei Anlagen rät.

Charttechnisch befinden sich bedeutende Unterstützungen im Bereich 7100 Punkte. Danach rückt die Unterstützung bei 6950 Punkten ins Blickfeld der Anleger. Auf der Oberseite sind vor allen Dingen die bisherigen Jahreshöchstmarken zu nennen, die als Widerstände fungieren.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 05. Juni 2011 um 20:18 Uhr